Tee gegen Magenkrämpfe

Viele Menstruationsbescherden gehen mit Magenkrämpfen einher. Bewährt hat sich in diesem Zusammenhang folgender Tee auf der Basis von Gänsefingerkraut. Die krampflösende Wirkung wird insbesondere durch den hohen Anteil an Gerbstoffen erzielt.

  1. Gänsefingerkraut, 50 g
  2. Frauenmantel, 40 g
  3. Schafgarbe, 20 g
  4. Damianablätter, 30 g

Zubereitung: 2 Teelöffel pro Tasse, mit heißem Wasser übergießen. Bei Unterleibskrämpfen bis zu 5 Tassen über den Tag verteilt trinken; auch vorbeugend möglich (vor der Regelblutung); bis zu 3 Tassen täglich.

Bewertung: 

Durchschnitt: 5 (2 votes)

Die Stichworte zu folgenden Themen könnten Sie ebenfalls interessieren: