Tee gegen schwache Regelblutung

Frauen mit schwacher Regelblutung sollen von folgendem Tee profitieren können. Insbesondere das Damianakraut gilt als Substanz, die die sexuellen Regelkreise des Körpers verstärkt. Damianakraut wird in der Kräuterheilkunde auch zur sexuellen Stimulation eingesetzt. Im Lexikon der Liebesmittel von Christian Rätsch heißt es dazu: "Damianakraut gehört zu den pharmakologisch wirksamen Liebesmitteln – besonders für Frauen. Als Tee oder alkoholischer Kräuterauszug fördert es die Durchblutung des Unterleibs und wirkt krampflösend (offensichtlich auch auf hemmende Vorstellungen und Gedanken)."

  1. Angelikawurzel, 50 g
  2. Damianakraut, 15 g
  3. Etwas Zucker oder Honig

Zubereitung:  1 Teelöffel pro Tasse; mit heißem Wasser übergießen; 10 Minuten ziehen lassen. Morgens und abends eine Tasse trinken; Dauer: 4 bis 6 Wochen

Bewertung: 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Die Stichworte zu folgenden Themen könnten Sie ebenfalls interessieren: