Tee gegen Schwitzen

Neuere klinische Studien belegen die Wirksamkeit von Salbeiblätter-Zubereitungen bei vermehrter Schweißsekretion, wie sie zum Beispiel vor oder während der ersten Tage der Menstruation und auch in den Wechseljahren auftreten kann. Der Tee ist auch als Zugabe bei Bädern geeignet.

  1. Salbeiblätter, 50 g
  2. Hopfenblüten, 20 g

Zubereitung Tee: 1 bis 2 Teelöffel pro Tasse; heiß überbrühen, 10 Minuten ziehen lassen und dann abseihen. Den Tee nur lauwarm oder kalt trinken. 1 bis 2 Tassen täglich; Dauer: 2 bis 4 Wochen.

Vollbad: Hand voll Tee heiß überbrühen, ziehen lassen, abseihen und ins Badewasser gießen.

Bewertung: 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Die Stichworte zu folgenden Themen könnten Sie ebenfalls interessieren: